Banane 48

21150416_10213739154177566_436820215879604613_n

Ich wurde gefragt, wie komm ich auf Hass klar.
Ob ich mal was dazu schreiben kann.
Am besten was mit Message.
Ok, ich habs getan.
Und die Message steht  ganz am Anfang des Textes.
Nicht verpassen!

Zwei Peaks!

It’s not OK to hate.
Liebe is the answer.
Without that wären wir heute nothing!

Ja doch, stimmt!

Aber es gibt Leute, die hassen diesen Spruch
wegen der Verenglischung der deutschen Sprache.
So Liebe is the answer geht garnicht
Wegen der Verenglischung der deutschen Sprache eben.

Ey Alta, chill mal dein leben, Alta.
Finde ich eher übersichtlich.
Dicka, geh ma pizerria Dicka.
find ich eher witzig.

Egal, wohin man hinsieht, überall Tatoos.
Den ganzen langen Sommer, ach was, das ganze Jahr
sehe ich sehr viel coole Tattoos. Ob ich möchte oder nicht.
Sie sind da und das ist mir jetzt ein bisschen peinlich zu sagen,
aber ich hasse mich dafür, daß ich keins habe.

Hanz88 nennt mich auf fb „du Hanswurst“.
Ich hasse alte Wörter für „du Hurensohn“.
Ich lasse mich gern als Hurensohn bezeichnen
Hey, ich bin aus Neukölln.
Da ist das ein Lob.

Peak 1

„Wie heisst der höchste Berg Deutschlands?“
frage ich hanz 88 auf meiner Kommentarleiste.
„Peak der Sickness“, lieber Hanz 88.

Hanz 88, wie heisst die deutsche Hauptstadt?
Capitol der Wackness ?
Ich weiß, dumme Fragen
und wer hasst sie nicht, dumme Fragen?

Klar, auch ich hab Fragen, die niemand gestelllt hat.
Jeder vierte Deutsche bügelt seine Unterwäsche. Warum?
Reiswaffeln sind im Klang beim Essen wie Styropor,
wie findet ihr das?
Wann darf man awesome sagen und wann nicht?
Und wo muss man überall gewesen sein?
Und wann hört man Leonard Cohen?
Und Drogen seien ja so Standard,
Unplugged, so ohne Drogen, sei viel emotionaler?
Stimmt das?
Und wer auch immer dein Frisör ist, ich hasse ihn.
Ist das schon ein Hasskommentar?
„Im nächsten Leben mache ich was ohne Wecker.“
Im nächsten Leben? Halt die Fresse! Ich hasse word porn

In diesem Sommer stellt sich kein stabiles Hoch ein, nein?
Damit bin ich cool. Es ist ok.
Dieses Hoch, was sich nicht einstellen will?
Ich bin damit boogie down.
Ich finde es sogar übertrieben egal.

Aber da gibt es da ein Haar auf meiner Nase, was ständig nachwächst.
Da kann man zupfen bis man blöd wird.

Welches Gen auch immer dafür verantwortlich ist , das dieses eine Haar
auf meiner Nase immer wieder nachwächst und völlig scheiße aussieht,
Ich weiß gar nicht, in welche Ecke meines Bildschirms ich zuerst kotzen möchte?

und neulich mein sonst sehr schweigsamer Nachbar resümiert:
Da wird einem Rentner der Rollator geklaut
wie ekelerregend….
Solchen Leuten wünsch ich die volle Härte des Gesetzes
Wenn die mal einen ganz kleinen Fehler machen und erwischt werden.
Dann am besten gleich vor Gericht mit Anwaltskosten
und allem drum und dran
plus Auto Panne auf dem Weg zum Gericht
so das der erste Termin platzt.
Plus Abschleppkosten
und einem unfreundlichen Pannenhelfer.


Du darfst nicht immer alles glauben,
was du denkst, antworte ich.

Sei kein fleischgewordener Shitstorm.
Aber da ist sie wieder:
Die Verenglischung der deutschen Sprache.
Warum sage ich nicht:
Sei kein fleischgewordener Sturm aus Scheiße.
Ok,Fäkalien Sprache muss man jetzt nicht mögen.

aber
Hass vor einigen Jahren am Rechner,
kennen vielleicht noch einige:
„Sorry, people. our address-book broke down.
Long time having not sent any emails to the youses.
Now you probably get it all dreifach.
Sorry sorry!
We promise to staubsaugen the Verteiler soonish.
Anybody out the list?
Lemme know“.
Sicher, man war genervt, aber aus heutiger Sicht irgendwie auch nice!

Sicher, Hass ist kein schöner Zustand, besonders wenn die
Kommentarleiste / Postfach überquillt mit Empörungen mit
orthografisch interessanten Beleidigungen
mit viel zu vielen Leerzeichen vor den Satzzeichen.

Peak 2

Während ich laut diesen Text meiner Freundin vorlese,
macht meine Freundin etwas, was sie nur sehr sehr selten macht.
Sie schaut vom Handy hoch
und direkt in meine Augen, wohoo.

Das ist dann der Peak der Niceness!

Advertisements

Banane 47

 

25446121_1871873369500918_9203360308603076497_n

Abkürzung

Facebook 11/16/18
Tom R. schreibt: Ich erlebe oft die Situation, dass ich etwas in den Kommentaren lese und mir denke: „OK, da könntest du jetzt mit diskutieren“
In manchen Fällen kürze ich das einfach ab und sage direkt „du dumme Nuss“

Banane 46

31400884_856529064518722_9182003513155125248_n

So gestern so heute so morgen

Früher wusste ich immer alles
und so, wie ich früher war,
möchte ich mir heute nicht begegnen.

Was gestern aufgesetzt wirkte,
ist heute abgesetzt und wirkt morgen draufgesetzt.
Ok…..

Was gestern „freier Sex“ war,
muss heute neu verhandelt werden.
So aufgeklärt ist das.

Was gestern in der Stadt stattfand,
findet heute am Stadtrand statt.
Hat die Zeit gezeigt,

Was früher ein Problem darstellte,
stellt heute problemlos alles dar.
Hat das Internet gesagt.

Wenn ich heute im Zug einen Roman lese,
suggeriere ich durchs öffentliche Lesen Muße
Und welcher Mensch hat heute schon Muße?

Was gestern als Spiel begann,
Vergiß es.
Starte jetzt sofort ein neues Spiel.
mit einem Kuss, einem richtigen Kuss,
aber was ist heute ein richtiger Kuss?
Die quantitative Totalanalyse einer Speichelprobe?

Aber morgen spielt die musik, so far
und heute

Heute ist alles, was existiert, keine Ahnung.
Gestern, keine Ahnung, alles, was existiert.
Was weiß ich!

was gestern undenkbar schien
ist heute so braun

was ich noch sagen will, ist folgendes: